Jagdgeschwader 73 - "Steinhoff" - Flugplatz Laage - ETNL



Das Jagdgeschwader 73 "Steinhoff" bildet alle Piloten, die in Deutschland den EUROFIGHTER fliegen, auf diesem Waffensystem aus. Es ist in Laage, in Mecklenburg-Vorpommern bei Rostock, stationiert und wurde mit der Außerdienststellung der MiG-29 als erster Luftwaffenverband ab April 2004 mit dem EUROFIGHTER ausgerüstet. Hier wurden die Grundlagen für den Flugbetrieb mit dem modernsten Waffensystem der Luftwaffe geschaffen. Hauptaufgabe des Jagdgeschwader 73 "Steinhoff", ist die Ausbildung aller EUROFIGHTER-Piloten der Luftwaffe. Neben der Pilotenausbildung übernimmt das Geschwader bei Bedarf zusätzlich, neben dem Jagdgeschwader 71 "R" und Jagdgeschwader 74, die Sicherung des deutschen Luftraums.

Zusätzlich ist das Jagdgeschwader 73 "Steinhoff" bei Bedarf zusammen mit den beiden anderen Jagdverbänden (JG 71 “R“ in Wittmund/Ostfriesland und JG 74 in Neuburg/Donau) in Deutschland für die Sicherung des deutschen Luftraums zuständig und nimmt somit nach Einzelfallbeauftragung lufthoheitliche Aufgaben wahr. Das sogenannte "Air Policing" beinhaltet die Befähigung zur Bereitstellung einer Alarmrotte, die in kürzester Zeit auf Anweisung eines NATO-Gefechtsstands eingesetzt werden kann. Bis zur Einführung des EUROFIGHTER war das Jagdgeschwader 73 als einziges Geschwader der bundesdeutschen Luftwaffe mit Flugzeugen des Sowjetischen Typs MIG-29, die 1990 von der Nationalen Volksarmee der DDR übernommen wurden, ausgestattet.

Zudem wird der Flugplatz auch Zivil genutzt, so dass es dort nicht nur militärische, sondern auch viele zivile Flugzeuge zu beobachten gibt. Vom ultraleichten Flugzeugen, wie der MCR 01, über den modernsten AIRBUS bis hin zum Hightechjet EUROFIGHTER, F-4 Phantom und TORNADO ist auf diesem Flugplatz alles vertreten. Zudem können Besucher von der dortigen Aussichtsplattform den Flugplatzverkehr sehr gut beobachten. ( Quelle: www.Luftwaffe.de ) >> Zum Shop ...


Leistungsmerkmale:

Dieses Paket enthält eine Mischung aus 3 Flugzeugtypen, welche beim Jagdgeschwader 73 stationiert sind / waren. Dabei enthalten alle Flugzeuge nur Bundeswehr / Jagdgeschwader 73 - Bemalungen. Alle Bemalungen sind komplett neu erstellt und haben nun eine Auflösung von 2048 * 1024 Pixeln. Folgende Bemalungen hat dieses Paket:

EUROFIGHTER mit den Kennungen:
30 + 14 / 30 + 47 / 30 + 49 / 30 + 14 / 30 + 09 / 30 + 11 / 30 + 27 / 31 + 14 sowie 30 + 20 in Sonderlackierung "50 Jahre JG 73 & 5 Jahre EUROFIGHTER"

MiG-29 mit den Kennungen: 29 + 06 / 29 + 07 / 29 + 03

F-4F Phantom mit den Kennungen: 37 + 41 / 37 + 43 / 37 + 01 / 38 + 02 / 38 + 22 / 38 + 00

Des weiteren befindet sich die neueste Version des Fliegerhorstes Jagdgeschwader 73 "Steinhoff" im Paket. Diese Version hat neue Taxiways, die in Real erst in jüngster Zeit gebaut wurden. Zudem beinhaltet es ein neues Radar und neue Gebäude. >> Zum Shop ...


Screenshots EUROFIGHTER des JG-73 ⇓


MiG-29 über dem Fliegerhorst JG - 73 ⇓


Ehemalige F-4F Phantom des JG - 73 ⇓


EUROFIGHTER am Schleppfahrzeug auf dem Fliegerhorst JG-73 ⇓



Weitere Produktmerkmale des Jagdgeschwader 73 Paketes:

- NEU: AI - Traffic Radar beim EUROFIGHTER
- Formationsflug mit den enthaltenden Flugzeugen
- Außenlast Aufhängungen mit IRIS-T und Zusatztanks
- Schleppermodell mit MAN Schlepper und Schleppstange
- Neue weiter entwickelte Flugdynamic
- Simulation der 35000 PS bärenstarken EJ200 Triebwerken
- Animation Entenflügel (Canard Wings) mit Flatterbewegungen
- Hochauflösende Texturen mit reflektierenden Flächen/Nachteffekten
- MiG-29 mit neuem Soundpaket
- Detailliertes Außen- und Innenmodell inkl. animiertes virtuelles Cockpit
- Licht für Cockpit, Strobe, Navigation
- Sowie Landescheinwerfer und Formationsstreifenlicht
- Avionik zur Funknavigation mit Autopilot
- Umfangreiche Lichteffekte (z. B. Navigation und Landescheinwerfer)
- Zahlreiche Animationen
- (z. B. Radom, Einstiegsluke, Einzieh - Fahrwerk mit Federweganimation)
- Animation sämtlicher Steuerklappen (z.B. Luftbremsen und Störklappen)
- Autotrimmung beim EUROFIGHTER
- Auftankvorrichtung zur Luftbetankung beim EUROFIGHTER
- Triebwerksanimation und authentische Nachbrennereffekte
- Detailliertes Fahrgestell, rollende Räder auch beim Start in Formation
- Fangharkensimulation beim EUROFIGHTER und der F-4F Phantom
- Ausführliche Anleitung der 3 Flugzeugmodelle und Fliegerhorst
- Statischer Verkehr von Eurofighter, F-4F PHANTOM und der MIG-29
- Authentische Nachbildung des Fliegerhorstes: Jagdgeschwader 73
- Mit neuen Eurofightersheltern, Straßen und Baumreihen
- Und neuen Hangars der zivilen und militärischen Einheiten
- Flugplatz Laage - ID: ETNL
- Und vieles mehr...
- >> Zum Shop ...


Enthaltene Cockpitanzeigen:

- 3 verschiedene AI - Traffic Radarseiten beim EUROFIGHTER
- Panels vermitteln die Nostalgie echter Jagdflugzeuge
- Diverse Schalter zur Triebwerks- und Funktionssteuerung
- Manuelle Trimmung als Trimschalter bei der F-4F Phantom und MiG-29
- 3 MFDs mit ca. 30 verschiedenen Funktionen beim EUROFIGHTER
- Fanghaken, FUEL Drobe Switch, Fahrwerkshebel
- Licht-, und Triebwerkskontrollschalter
- Instrumentenfluganzeigen mit 2 VOR, 1 ADF Anzeige und 2 DMS
- Komplexe GPS Page, Kartenmoduspage
- Ab- und Anflugmoduspage, Navigationsmoduspage
- OMI Lights, Triebwerks und Hydrauliküberwachungspages
- STORE & FUEL Pages
- >> Zum Shop ...


AFS-design: Scenery Flughafen Rostock-Laage ( ETNL )

Auf dem Flugplatz Rostock-Laage ist der Fliegerhorst: Jagdgeschwader 73 "Steinhoff" der Luftwaffe stationiert. Es wurde als erstes Jagdgeschwader in Deutschland mit dem Eurofighter EF 2000 ausgestattet.

Bis zur Einführung des EUROFIGHTER war das Jagdgeschwader 73 als einziges Geschwader der bundesdeutschen Luftwaffe mit Flugzeugen des Sowjetischen Typs MIG-29, die 1990 von der Nationalen Volksarmee der DDR übernommen wurden, ausgestattet.

Zudem wird der Flugplatz auch Zivil genutzt, so dass es dort nicht nur militärische, sondern auch viele zivile Flugzeuge zu beobachten gibt. Vom ultraleichten Flugzeugen, wie der MCR 01, über den modernsten AIRBUS bis hin zum Hightechjet EUROFIGHTER, F-4 Phantom und TORNADO ist auf diesem Flugplatz alles vertreten. Zudem können Besucher von der dortigen Aussichtsplattform den Flugplatzverkehr sehr gut beobachten. >> Zum Shop ...

Screenshots Flughafen Rostock-Laage ⇓


Die AFS-design: Flugplatz Rostock - Laage Scenerie
hat folgende Leistungsmerkmale:


- NEU: Neuer Tower, neue Hanger,
   welche erst 2009 auf dem realen Airport fertig gebaut wurden
- NEU AUCH: Neue Baumkulturen

- Statischer Verkehr von Eurofighter,
   den Eurocopter Tiger und dem Airbus A350
   und NEU: MIG-29 & PANAVIA TORNADO
- Genaue und authentische Nachbildung des
   Fliegerhorstes der Bundeswehr:
   " Jagdgeschwader 73 Steinhof "
- Über 1600 Objekte, die den Originalschauplatz
   verblüffend gut nachbilden
- Mit den markanten aus den Medien
   bekannten Eurofightersheltern
- Mit neuen Strassen, Baumreihen, Hangars
   der zivilen und militärischen Einheiten
- Das neue und das alte Terminal ist detailliert
   dargestellt
- Airport ID: ETNL
- Im Paket Jagdgeschwader 73 mit enthalten
- >> Zum Shop ...